Autor Archiv

Spielbericht vom 10.09.2022 – SV BVB 49 vs. SCS

Written by brian-heidemann. Posted in Allgemein

Zu unserem ersten Ligaspiel nach dem Abstieg in die Beziriksliga traten wir am Samstagabend in Lichtenberg an. Die Gastgeber waren sehr dünn besetzt und so einigten wir uns darauf, mit dem Anpfiff noch kurz zu warten, bis zwei weitere Spieler nach ihrem Feierabend den Kader vervollständigen konnten.
Auch unsere Idee einen Schiedsrichter mitzubringen, kam bei den Hausherren sehr gut an.
Das Spiel gestaltete sich dann ziemlich einseitig, denn bereits nach 10 Minuten hatten wir einen komfortablen Vorsprung erspielt, den wir bis zum Halbzeitpfiff auf 10 Treffer ausbauen konnten (18:8).
So geriet dann auch die zweite Halbzeit zur Formsache und nahm einen ähnlichen Verlauf wie die erste Hälfte. Hinten bemühten sich unsere Keeper (fast) immer erfolgreich darum den Kasten sauber zu halten und vorn kamen alle mal zum Zug.
Besonders erwähnenswert ist der in der Schlusssekunde von Nico abgeschlossene schnelle Gegenstoß, der ihm auch einen Platz in der heutigen Torstatistik sicherte. Angeführt wurde diese von Kilian und Raphie mit jeweils 10 Treffern.
Und unser „Hexer“ Olli im Tor zeigte eindrücklich, wie viel Wert auch Erfahrung haben kann.
Endstand 41:20
Danke an die Männer vom BVB 49 für den freundlichen Empfang und das faire Spiel (und natürlich für die 2 Punkte).

Spielbericht Pokalspiel vom 04.09.2022 – SCS vs. Z88

Written by brian-heidemann. Posted in Allgemein

Zum Saisonstart hatten wir mal wieder „Glück“ und wurden als eine von acht Mannschaften ausgewählt, die kein Freilos in der ersten Runde des HVB-Pokals bekamen. Nur unsere Gegner aus Zehlendorf hatten noch mehr Fortune und durfen sogar mit beiden Männerteams in der ersten Runde antreten und am Vortag sogar noch ihr erstes Landesligaspiel der Saison bestreiten.
Trotzdem starteten unsere Gäste mit einem 4:0 Lauf in das Spiel.
Auch wenn wir in der Folgezeit immer mal wieder verkürzen konnten – in der 17. Minute waren wir auf 7:8 ran – behaupteten die Männer aus dem Südwesten ihre Führung über die gesamte Spielzeit.
Dennoch spielten wir über weite Strecken gut mit und konnten die Gegner zwischendurch immer mal wieder mit guten Angriffs- und Abwehraktionen ärgern.
Am Ende eines fairen Spiels stand ein 28:37 (14:19) auf der Anzeigetafel.
Positiv bleibt die geschlossene Mannschaftsleistung festzuhalten und dass fast alle eingesetzen Spieler zum Torerfolg gekommen waren.